Leonhard Heyden bei Jens Koch

Die Marke Leonhard Heyden steht für hochwertige, moderne und funktionale Business- und Ledertaschen, die das Familienunternehmen schon seit 1891 produziert. Auch heute besinnt sich der Konzern noch auf seine Wurzeln im Bereich der traditionellen Handwerkskunst. Zunächst war Leonhard Heyden jedoch ein Einzelhandelsgeschäft mit einer angeschlossenen Sattlerei, bevor der ehemals kleine Betrieb zu einem florierenden, international agierenden Konzern wurde. Die Kollektionen von Leonhard Heyden sind nicht nur in Europa, sondern auch in Asien, Nordamerika, Australien sowie im Mittleren Osten erhältlich.

Die Unternehmensgeschichte von Leonhard Heyden

Ferdinand Heyden gründete das Unternehmen 1891 in Köln. Schon 1920 war auch die zweite Generation der Heydens bei dem Familienunternehmen tätig und bereicherte dies um eine neue Fertigungsstätte. Es dauerte noch bis 1958, bis auch die dritte Generation in das Geschäft des bis dahin schon deutlich größeren Konzerns einstieg. Während der Fokus des Unternehmens zunächst auf Business-Taschen für Herren lag, kam 2001 die erste Business-Serie für Damen auf den Markt. Sowohl 2002 als auch 2004 erhält das Unternehmen sogar den Deutschen Lederwarenpreis. Im Jahr 2006 gewann Leonhard Heyden diesen Preis erneut. Seit 2013 hat die Leonhard Heyden GmbH ihren Firmenhauptsitz in der Hachenburger Innenstadt, wo sich das Unternehmen in einem modernisierten Kaufhaus niedergelassen hat.

Das Leonhard Heyden Sortiment im Überblick

Die Firma Leonhard Heyden bietet ein vielseitiges Lederwarensortiment für Damen und Herren an. Dabei sollen die Businesstaschen laut Aussagen des Unternehmens den Stil ihres Inhabers widerspiegeln. Neben den folgenden Taschen sind auch Geldbörsen, Tablet-Taschen, Handyhüllen und Etuis bei Leonhard Heyden erhältlich.

©2017 ASSIMA Verbund GmbH & CO KG. Taschen. Mode. Kompetenz.

Impressum | Datenschutz | Verbraucherschlichtung

Log in with your credentials

Forgot your details?